Auszeit

Ein stilles Örtchen auf dem “Plac Nowy” im jüdischen Viertel. Wo sich einst der Fleischmarkt befand, wird heute Fast Food verkauft. Um das runde Verkaufsgebäude ziehen heute nicht mehr orthodoxe Juden, sondern internationale Touristen. Während draußen Englisch gesprochen und zu Selfies posiert wird, sammelt drinnen eine ältere Dame die Gebühr ein. Ein Schild erinnert daran, vor dem Geschäft zu bezahlen. Daneben verzieren zwei alte Postkarten von Krakau das Porzellan. Hier macht die urbane Metropole Pause.

180,00 

Beschreibung

Meine neue sechsteilige Serie nimmt den Betrachter mit auf eine Zeitreise in die ehemalige polnische Hauptstadt, Krakau, welche auf eindrucksvolle Weise ihren eignen Weg zwischen Tradition und Moderne zu finden sucht. 

Durch das Wechselspiel aus starken Kontrasten und klaren Kompositionen taucht der Betrachter in eine märchenhafte Welt ab, die seine Fantasie anregt und den Alltag vergessen macht. So entdeckt man auf den atmosphärischen schwarz-weiss Motiven nicht nur bekannte Wahrzeichen der Stadt, sondern auch ungeahnte Schätze, wie eine ehemalige Synagoge, das nun als Café im jüdischen Viertel zu neuem Leben erwacht.

Während der Blick zwischen Licht- und Schattenspielen umher wandert, offenbaren die Werke auf authentische Weise das kulturelle Erbe und den historischen Charme der Stadt. So stellen die zeitlosen Fotografien einen gleichermaßen melancholischen wie optimistischen Blick in die Zukunft dar, der inmitten aller Gegensätze einen stillen Humanismus offenbart.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg
Größe 40 × 40 × 2,5 cm
Medium

Fine Art Print, Digitalfoto

Papier

Hahnemühle Photo Rag (308g)

Rahmen

DEHA Holzrahmen

Auflage

Einzelstück

Sonstiges

handsigniert

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Auszeit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert